Wir haben für Euch Keramikmesser getestet!

Wir haben die hier beschriebenen Keramikmesser auf Herz und Nieren getestet und geprüft. Von der Sicherheit, über das Gewicht bis hin zum Preis haben wir ganz genau hin gesehen, um Euch eine gute Empfehlung geben zu können.

Der Testsieger von Kyocera

Nach mehreren Tests haben wir uns eine klare Meinung über die verschiedenen Keramikmesser gebildet. Am Ende hat uns das Kyocera FK110 voll und ganz überzeugt. In unserem Testbericht kann man nachlesen warum wir denken, dass es zu den besten Keramikmessern auf dem Markt gehört.

Read More

Das Gräwe Keramikmesser 3er Set im Test

Das 3er Set von Gräwe besteht aus drei unterschiedlich großen Keramikmessern. Die Messer von Gräwe sind sehr schöne, solide und gut verarbeitete Küchenhelfer, die man auch aufgrund der schönen Box und Verpackung sehr gut als Designelement in der Küche aufbewahren oder verschenken kann. Hier geht es zum Testbericht.

Read More

Testberichte in der Übersicht

Wir haben verschiedene Keramikmesser auf Herz und Nieren geprüft. Hier findet Ihr eine Übersicht über alle Keramikmesser-Tests und ihre Eigenschaften. In einer tabellarischen Übersicht, könnt Ihr die wichtigsten Merkmale vergleichen und so ganz einfach ein passendes Keramikmesser oder Messerset für Euch finden.

Read More

Keramikmesser Test 2016Keramikmesser Messerblock

Wenn man langfristig Spaß an seinen Messern in der Küche haben möchte, sollte man sich ein Keramikmesser anschaffen. Keramikmesser bleiben lange scharf und machen das Kochen zum Kinderspiel. In unserem Keramikmesser Test haben wir uns verschiedene Keramikmesser genauer angesehen. In einzelnen Testberichten stellen wir euch die Testergebnisse vor. Auf www.keramikmesser-test.de finde Ihr diese Testberichte zu aktuellen Keramikmessern. Innerhalb der Tests und auch in unserem Ratgeber erklären wir warum Keramikmesser so beliebt sind, auf was man beim Kauf achten sollte und welche Vorteile Keramikmesser haben. Viel Spaß beim einlesen, vergleichen und kaufen.

Die Keramikmesser aus unserem Test, sind die Messer, die sich nach unseren Testauswertungen im Küchenalltag bewährt haben. Wichitg zu wissen ist, dass alle Keramikmesser, die wir hier vorstellen bestimmten Mindestqualitätsstandards entsprechen und ein einigermassen attraktives Preis-Leistungsverhältnis haben. In unseren Tests haben wir unterschiedliche Kriterien für den Test der Keramikmesser heran gezogen, welche uns am Ende zur finalen Einschätzung der Keramikmesser gebracht haben. Aus dem Abschneiden der einzelnen Keramikmesser bei diesen Entscheidungskriterien leiten wir die Kaufempfehlungen unserer Tests ab. Selbstverständlich haben wir in unserem Test die Keramikmesser auf ihre Funktionalität geprüft. Wie gut kann man mit ihnen schneiden, wie gut hacken und eignen sich die Messer auch zum schälen? Direkt damit verbunden ist die Schärfe und die Schnitthaltigkeit der Messer. Wir haben uns angesehen, wie scharf sie sind und wie leicht man mit ihnen schneiden kann. Der nächste Punkt ist die Ergonomie. Ein Beurteilungskriterium ist, wie gut die Messer in der Hand liegen und sich bedienen lassen. Dazu gehört auch die Frage wie stabil die Messer sind, wie rutschfest und wie handlich? Der nächste Test gilt der Spülmaschinen– und Bruchfestigkeit. Als letztes haben wir uns die Optik bzw. das Design und natürlich das PreisLeistungsverhältnis angesehen. Weitere Hinweise und Tipps haben wir in einem Ratgeber zusammen gefasst.

Warum sind Keramikmesser so beliebt?

Keramikmesser TestEin wirklich gutes Messer gehört unbedingt in jede Küche, egal ob man ein Profikoch oder Amateur ist. Unter einem guten Messer versteht man vor allem ein sehr scharfes und leichtes Messer, das auch ganz einfach zu handhaben ist. Essen vorbereiten macht nur dann Freude wenn man Obst, Gemüse, Fleisch etc. sauber zerteilen kann und es nicht auseinander reisst (so wie es oft mit einem stumpfen Messer passiert).

In der letzten Zeit sind Keramikmesser sehr beliebt bei vielen Köchen. Die Klingen dieser Messer werden aus einer besonders feinen und hochwertigen Keramik hergestellt. Dieses Material hat nichts gemeinsam mit den Keramikprodukten aus Bad oder Küche. Es geht hier um Zirkonia – Keramik, ein außergewöhnliches High-Tech -Material das in der Medizintechnik und in der Raumforschung verwendet wird. Keramikmesser haben den Vorteil, dass Sie im Vergleich zu Stahlmessern viel seltener geschärft werden müssen. Standzeit nennt man die Zeit, die ein Messer ohne Nachschärfen scharf bleibt. Die Standzeit von Keramikmessern ist denen der anderen Modelle klar überlegen. Ein Grund ist das Material. Zirkoniakeramik unter enormen Druck und sehr heissen Temperaturen hergestellt. Bei der Herstellungen werden bis zu 20.000 t/qm Pressdruck und Temperaturen jenseits der 1200°C verwendet. Aus Langzeittests weiss man, dass gute Keramikmesser oft jahrelang scharf bleiben.

Dieses Material ist resistent gegen Säuren oder andere chemische und thermische Einflüsse. Solche Eigenschaften haben auch die Keramikmesser. Sie sind dauerhaft scharf, leicht, rostfrei, geruchsneutral, relativ bruch – und spülmaschinenfest. Außerdem rufen sie keine allergischen Reaktionen hervor. Keramikmesser sind sehr hygienisch und lassen sich sehr leicht mit der Hand reinigen. Die Schärfe eines Keramikmessers vergleicht man mit der Schärfe eines Diamants. Sogar nach langer Zeit intensiver Benutzung lässt die Schärfe kaum nach. Solche Messer ermöglichen einen ultrafeinen und sauberen Schnitt sogar bei weichen Lebensmitteln. Sie eignen sich ausgezeichnet zum Schneiden, Schälen und Würfeln. Sollte man die Messer dennoch einmal schärfen wollen, sollte man spezielle Messerschärfer für Keramikmesser verwenden.

Ein gutes Küchenmesser braucht jeder Haushalt. Ein Messer, das bei der Verwendung sicher und leicht zu reinigen ist. Es sollte scharf und auch leicht sein, über einen ergonomisch geformten und rutschfesten Griff verfügen, gut in der Hand liegen. In unserem Keramikmesser Test haben wie folgende Eigenschaften berücksichtigt:

  • Schneidequalität und GeschmacksneutralitätKeramikmesser Übersicht
  • Schnitthaltigkeit
  • Bruchsicherheit
  • Spülmaschinenfestigkeit
  • Verarbeitung von weichem und hartem Gemüse

Vorteile von Keramikmessern

Die Keramikmesser sind durch mehrere Eigenschaften gegenüber Stahlmessern sicher im Vorteil. Vor allem durch ihr leichtes Gewicht und extrem lange Schnitthaltigkeit. Sie werden aus Zirkoniakeramik hergestellt, solche Hochleistungskeramik wird vor allem im Bereich der Luft- und Raumfahrt als auch Medizintechnik verwendet. Dieses Material ist sehr hart und leicht, korrosionsfrei und unempfindlich gegenüber Säuren, es nimmt keine Gerüche oder Bakterien ein, deshalb eignet es sich sehr gut für Allergiker. Die Klingen der Keramikmesser sind ungefähr so hart wie ein Diamant. Sie bleiben etwa zehnmal länger scharf als Stahlklingen. Alle Keramikmesser sind spülmaschinenfest doch es wird empfohlen sie lieber bei Hand zu reinigen. Die Reinigung ist ganz unkompliziert und dauert nur wenige Minuten. Wie man mit Keramikmessern umgehen sollte kann man im Ratgeber nachlesen.

Keramikmesser ÜbersichtDie Keramikklingen sind leicht flexibel, was die Bruchgefahr extrem reduziert. In seltenen Fällen kann es passieren, dass das Messer zerbricht wenn es runterfällt. Das wäre einer seiner Nachteile. Wenn man die Messer pfleglich behandelt, insbesondere nicht fallen lässt, halten sie sehr lange und bleiben viel länger scharf als ein Stahl-Küchenmesser. Beim Schneiden von weichem Schneidgut sind die Keramikmesser absolute Testsieger. Uns hat vor allem das Keramikmesser von Kyocera überzeugt. Dank seiner extremen Schärfe, ermöglicht das Keramikmesser schon bei leichtem Druck einen sauberen glatten Schnitt im Obst, Gemüse, Fleisch, frischem Brot etc. Alles lässt sich mühelos in hauchdünne Scheiben oder kleine Würfel schneiden. Beim Schneiden von hartem Schneidgut wie Knochen oder Gefrorenem eignen sich Keramikmesser wegen ihrer empfindlichen Klinge nicht. Die Keramikmesser sind sehr scharf, hart und leicht aber auch ziemlich empfindlich gegenüber harten Lebensmitteln und können manchmal leicht abbrechen. Zur Aufbewahrung von Keramikmessern eignen sich am besten eine Schutzhülle oder ein Messerblock, die die Messer vor Beschädigungen bewahren. Durch seinen begrenzten Einsatz wird ein Keramikmesser nicht das einzige Messer in Ihrer Küche sein, aber Sie werden sicher ganz viel Freude mit ihm haben, natürlich wenn Sie es umsichtig behandeln.

Herstellung eines Keramikmessers

 

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close